Nigel Hall

Through Clouds

Vernissage Freitag, den 11. März 2022, 18–20 Uhr

Ausstellung, 12. März – 14. Mai, 2022

 

 

“Through Clouds” – durch die Wolken – ist der Titel der Ausstellung und auch der Titel der jüngst gezeigten Arbeit. Sie beschreibt ein reales räumliches Ereignis und ist zugleich eine Metapher für einen Seinszustand, in dem man aus einer von Ungewissheit und Verlust getrübten Lebensphase in eine Welt des Lichts und der Klarheit empordringt. 

 

Die aktuellen Werke wurden aus einer neuen Erfahrung geboren, einem seltenen und unerwarteten Vergnügen in späten Jahren, dem Segelfliegen – der Kunst des antriebslosen Fluges. Neue Perspektiven offenbarten sich und auch das greifbare Gefühl der überraschend festen Luft; die Suche nach Auftriebsströmungen und die fast körperliche Wahrnehmung, mit einem Temperaturwechsel ins Leere zu fallen. “Verloren und wieder gefunden” ist ein Ausdruck, der mir in den Sinn kommt und angemessen erscheint. 

 

Wie bei den meisten meiner Arbeiten sind die Titel wichtig, aber nur selten beschreibend. Sie sind eher Hinweise, wohin die Gedanken zu Beginn und während des Entstehungsprozesses schweiften. Manchmal lassen sie sich erst in einer Phase der Kontemplation nach der Fertigstellung eines Werkes finden. 

 

Ebenso wichtig sind meine zweidimensionalen Arbeiten, sowohl auf Papier als auch auf Leinwand. Sie bedienen sich einer ähnlichen Sprache wie die Skulptur, sind aber eigenständige Werke. Sie umfassen die Schwerkraft, sind jedoch frei von ihren Zwängen. Sie verweisen auf Masse und Leere sowie auf die Geschichte ihrer Entstehung, oft mit einer intensiven Farbe, die sich von einem tiefen, düsteren Schwarz abhebt. Diese Farben leuchten durch Wolken von Kohlestaub. 

 

Nigel Hall 

März 2022


Biografie

Presse text